Amazon.de Widgets Die Top 5 Finanz Trends in 2018 | Inspire-World
Alles für die Homepage... Scripte, Templates, Workshops und Support

In nur wenigen Branchen gibt es so viel Bewegung wie auf dem Finanzmarkt. Auch aus diesem Grund ist es wichtig, dass man sich bereits frühzeitig über die aktuellen Trends informiert und sich stets auf dem Laufenden hält. Ansonsten kann es passieren, dass man wichtige Dinge verpasst, die sich unter Umständen negativ auf das Geschäft oder auf die Investitionen auswirken können. Im folgenden Text erfahren Sie alles über die fünf wichtigsten Trends aus der Finanzbranche für das Jahr 2018.  

Die Finanzen 2018 – Ein Überblick

Die Top 5 Finanz Trends in 2018Das Jahr 2018 wird für den Finanzmarkt voller Bewegung und Überraschungen sein. Das gilt nicht nur für die Börse, sondern auch für die Blockchain und für die dahinterstehende Kryptowährung. Darüber hinaus wird das Jahr 2018 für Investoren wieder viele Möglichkeiten bieten, um Kapital anzulegen und – mit etwas Glück – von Gewinnen zu profitieren. Trotz aller Richtlinien und Neuerung ist und bleibt der Finanzmarkt eine lukrative Branche mit vielen Möglichkeiten.

Die Top 5 Trends für 2018 aus dem Finanzbereich

Im Folgenden stellen wir Ihnen die fünf wichtigsten und vielversprechendsten Trends aus dem Finanzbereich für das aktuelle Jahr 2018 vor. Mit diesen Trends möchten wir Ihnen dabei helfen, sich einen Überblick über die aktuelle Lage zu verschaffen und sich auf das neue Jahr so gut wie möglich vorzubereiten. Wir möchten Ihnen darüber hinaus zeigen, worauf Sie für einen erfolgreichen Handel auf dem Finanzmarkt achten sollten.

  1. Die Blockchain

Blockchain ist in aller Munde. Bekannt geworden durch die Kryptowährung BitCoin, bietet die Blockchain zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für die Industrie. Davon haben sich in den letzten Jahren und Monaten auch viele Unternehmen und Organisationen überzeugen können. Das dezentralisierte Netzwerk aus Servern wird daher im kommenden Jahr deutlich an Beliebtheit gewinnen. Es wird sich ausbreiten, da immer mehr User und Unternehmen auf diese sehr sichere Technologie zurückgreifen werden.

  1. Machine Learning und KI

Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz sind nichts Neues. Sie sind bereits seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Im Jahr 2018 wird es hier jedoch viele Fortschritte geben und bekannte Systeme werden perfektioniert. Das Ziel ist es, auf automatischem Wege mehr Informationen über die Kunden zu erhalten. Diese Informationen sollen dann auch direkt für Zahlungsmethoden, Marketing und Angebote verwendet werden. Das Ziel ist es, dem Umsatz durch kundenorientierte und spezifische Angebote zu erhöhen. Darüber hinaus soll die verbesserte künstliche Intelligenz (KI) deutlich besser im Verkauf werden und so ebenfalls zu einer Steigerung des Umsatzes sowie zu Einsparungen beitragen.

  1. Verbreitung von API-Schnittstellen

Die Verbreitung von API-Schnittstellen wird im Jahre 2018 deutlich zunehmen. Die Verbreitung von Instant Payment Systemen, der Blockchain und anderen finanziellen Dienstleistungen und Zahlungsformen über das Internet machen die Nutzung von APIs zwingend erforderlich. Webseiten, Unternehmen und Zahlungsanbieter müssen entsprechende Schnittstellen schaffen, um einen reibungslosen Ablauf von finanziellen Transaktionen zu ermöglichen. Nur wenn das gelingt, ist ein effizientes und sicheres Bezahlen über das Internet möglich. Darüber hinaus müssen bereits bestehende APIs unter Umständen angepasst bzw. erweitert werden, um neue Möglichkeiten in vollem Umfang unterstützen und nutzen zu können.

  1. Schutz und Sicherheit

Das Thema Finanzen und Geld ist heikel. Sicherheit und Datenschutz sind hier mehr als bei allen anderen Themen von Bedeutung. Im vergangenen Jahr haben mehrere globale Hackerangriffe gezeigt, wie verwundbar die IT vielerorts ist. Ein Angriff auf Banken, Krypto-Wallets, etc. ist daher eine große – und berechtigte – Sorge. Um Problemen und solchen kriminellen Angriffen vorzubeugen, sind entsprechende Sicherheitsmaßnahmen und Schutzvorkehrungen unerlässlich. Nur so kann man Angriffen durch Hackern vorbeugen und die Sicherheit des Finanznetzwerks gewährleisten. Der Trend geht daher für das Jahr 2018 in Richtung noch mehr Sicherheit und Datenschutz – auch aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung, die ebenfalls viele Neuerungen mit sich bringt. Nur so ist es möglich, dass Vertrauen der Menschen zu gewinnen und zu behalten.

  1. Personalisierung und Automatisierung

Fortschritte bei der Entwicklung von künstlicher Intelligenz und bei dem Sammeln von persönlichen Kundendaten machen es immer einfacher, Zahlungen und Angebote für den einzelnen Kunden zu personalisieren. Dies wird auch im Jahre 2018 ein Trend sein. Angebote, E-Mails bis hin zu den verfügbaren Zahlungsmethoden werden immer mehr angepasst und individualisiert, um den Anforderungen des einzelnen Kunden soweit wie möglich gerecht zu werden. So werden Benutzerfreundlichkeit und Conversion-Rate verbessert. Für den Finanzmarkt bedeutet das unter anderem aber auch, dass Zahlungen einfacher und nach Möglichkeit automatisiert erfolgen müssen. Die wiederholte Eingabe von langwierigen Daten sollte die Ausnahme bleiben.

Fazit und Zusammenfassung

Auch im Jahr 2018 herrscht reichlich Bewegung auf dem Finanzmarkt. Es gibt viele Neuerungen und viele Dinge, auf die es zu achten gilt. Die oben genannten Trends geben Ihnen einen groben Überblick über das, was Sie auf dem Finanzmarkt in diesem Jahr erwartet und zeigen Ihnen, worauf Sie sich einstellen sollten. Die Liste ist natürlich keinesfalls komplett und es gibt sicherlich noch eine Reihe von weiteren Trends und es ist zu erwarten, dass 2018 darüber hinaus auch die ein oder andere Überraschung bereithalten wird, mit der bislang noch niemand rechnet.

Über den Autor: Krypto Vergleich ist eine Agentur für Blockchain & ICO Entwicklung.  Hier finden Sie interessante und aktuelle Informationen aus der Finanz- sowie Kryptoszene.

0 Likes
233 Views
Anzeige

Das interessiert Sie auch!

Die Nachfrage nach leistungsstarken Smartphones ist ungebrochen. Aktuelle Untersuchungen gehen davon aus, dass fast 80 Prozent der Bundesbürger ein mobiles Endgerät besitzen. Innerhalb weniger Jahre hat sich das Smartphone zum unverzichtbaren Begleiter im Leben vieler Menschen entwickelt. Kaum eine andere Technologie hat sich in der Vergangenheit so rasant verbreitet. Shares/Share on facebookTweet on twitter
Read More
Wer sich heute im Internet mit einem eigenen Online-Angebot präsentieren möchte, benötigt dazu die passende Software-Lösung. Dazu stehen heute mehrere leistungsstarke Content-Management-Systeme zur Verfügung, mit deren Hilfe eine Webpräsenz entwickelt werden kann. Besonders Unternehmer greifen dabei häufig auf ein TYPO3-System zurück. Shares/Share on facebookTweet on twitter
Read More

Schreibe Deine Meinung

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.