Skip to main content

Alles für die Homepage... Scripte, Templates, Workshops und Support

Warum es Sinn macht die Abizeitung online zu gestalten

Wenn man vorhat eine Abizeitung zu gestalten, gehört man zu den wenigen freiwilligen Schülern oder Schülerinnen, welche sich dieser Mammutaufgabe anvertraut haben. Sicherlich ist es kein einfaches Unterfangen eine Abizeitung für mehrere hundert Schüler und Schülerinnen zu erstellen. Leider ist es in den meisten Fällen so, dass es nur zwei oder drei Schüler sind, die diese große Verantwortung übernehmen. Schlecht ist das auf keinen Fall, weil man während der Erstellung der Abizeitung viele wichtige Fähigkeiten erlernt. Diese Fähigkeiten kann man später im Studium, in der Ausbildung oder auf der Arbeit sehr gut gebrauchen.

Worin liegen die Herausforderungen beim Erstellen einer Abizeitung?

Die größte Herausforderung beim Erstellen einer Abizeitung liegt darin, dass man Informationen von vielen unterschiedlichen Schülern sammeln und zusammenfassen muss. Ohne digitale Unterstützung kann dies zu einer Mammutaufgabe werden. Es müssen schließlich Bilder und Texte gesammelt werden und diese dann pünktlich in einem einzigen Buch zusammengefasst werden. Für erwachsene Menschen mag dies bestimmt kein Problem sein. Vergessen darf man aber an dieser Stelle nicht, dass es sehr viel Zeit kostet die unterschiedlichen Profile unter ein Dach zu bekommen.

Darüber hinaus müssen die Schüler und Schülerinnen sich noch auf die Abiprüfungen vorbereiten. Der Druck kommt somit von allen Seiten. Die Erstellung der Abizeitung kann einen großen Spaß bereiten, wenn man das Projekt richtig angeht. Allerdings haben die Abiprüfungen immer Priorität. Wie kann man es also schaffen, die Abizeitung pünktlich und ohne großen Zeitdruck zu erstellen?

Abizeitung online erstellen

Beim Erstellen einer Abizeitung online entscheidet man eigenständig, wie die gedruckte Zeitung am Ende aussehen soll. Weiterhin hat man den Vorteil, dass man aus vielen hochwertigen Varianten auswählen kann. Alles was man tun muss ist auf der Webseite des entsprechenden Anbieters ein Konto zu erstellen. Anschließend kann man die Schüler und Schülerinnen dazu aufrufen, ihre Informationen in das Konto hochzuladen. Den Organisierenden der Abizeitung wird auf diese Weise sehr viel Zeit und Arbeit abgenommen. Während die einzelnen Schüler und Schülerinnen ihre Daten hochladen, kann das Abi-Komitee sich die richtige Ausführung für die fertige Abizeitung entscheiden und weitere Designwünsche realisieren.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *