Skip to main content

Alles für die Homepage... Scripte, Templates, Workshops und Support

Perl – Platzhalter in Textstrings ersetzen

Dieses Codebeispiel zeigt wie man in Textstrings, die mit speziellen Platzhaltern durchsetzt sind, Werte aus dem Script einfügen kann. 

Codebeispiel mit Erläuterungen

Ausgangssituation:

Es gibt in der Datenbank oder einer Sprachdatei im Textformat abgelegte Texttausgaben. Nun kann es aber sein, das man in diese Textausgaben vom Script generierte Daten einfügen möchte. Hierzu sind zunächst Platzhalter in den Textstring einzufügen, Siehe Beispiel:

CODE:
$platzhaltertxt = 'Das ist <%1%> aus <%2%> in <%4%>. <%2%> ist eine Stadt im <%3%>.';

Diese Platzhalter sollen nun mit diesen Werten gefüllt werden, diese könnten hier z.B. aus einer Mitgliederdatenbank stammen und als Profilausgabe genutzt werden.

CODE:
Helmut, Brand-Erbisdorf, Erzgebirge, Sachsen

Wie aus dem Plathaltertext ersichtlich gibt es hier zweimal den Platzhalter mit der Nr. 2 aber nur 4 Werte die an die function zum parsen der Textstrings übergeben werden. Um die Werte später voneinander zu trennen sind diese im Subroutinenaufruf mit einem Trennzeichen | verbunden.

Der Subroutinenaufruf:

CODE:
print insert_text_vars($platzhaltertxt, "Helmut|Brand-Erbisdorf|Erzgebirge|Sachsen");

In der Subroutine selbst prüft man nun zuerst ob überhaupt Platzhalterdaten übergeben wurden. Wenn ja, in Array zerlegen mittels split und die Anzahl an Arrayelementen ermitteln.

CODE:
my $anzahl = 0;
if ($ersatz ne '') {
@insert = split(/\|/, $ersatz);
unshift(@insert, '');
$anzahl = @insert;
}

Wurde eine Anzahl > 0 festgestellt wird der eigentliche Parserblock aufgerufen. Dieser ersetzt hier die Zahlen des Platzhalters mit dem passenden Arrayelement.

CODE:
if ($anzahl > 0) {

$text =~ s/<%([0-9])%>/$insert[$1]/sg;

}

über

CODE:
return $text;

erhält man nun die Ausgabe:

„Das ist Helmut aus Brand Erbisdorf in Sachsen. Brand-Erbisdorf ist eine Stadt im Erzgebirge.“

Hier das komplette Script:

CODE:
#!/usr/bin/perl

#Fehlerausgabe an Browser
use CGI::Carp qw(fatalsToBrowser);
use strict;
print "Content-type: text/html\n\n";


my $platzhaltertxt = 'Das ist <%1%> aus <%2%> in <%4%>. <%2%> ist eine Stadt im <%3%>.';

print insert_text_vars($platzhaltertxt, "Helmut|Brand-Erbisdorf|Erzgebirge|Sachsen");

sub insert_text_vars {
my $text         = shift || '';
my $ersatz        = shift || '';

my (@insert);

my $anzahl = 0;
if ($ersatz ne '') {
@insert = split(/\|/, $ersatz);
unshift(@insert, '');
$anzahl = @insert;
}

if ($anzahl > 0) {

$text =~ s/<%([0-9])%>/$insert[$1]/sg;

}

return $text;
}

Hier das selbe Script noch einmal, aber als PHP Version

Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *