Skip to main content

Alles für die Homepage... Scripte, Templates, Workshops und Support

Gamer und Zocker – Auch als Erwachsener darf man noch spielen

Die Kindheit ist vermutlich die entspannteste und schönste Zeit im Leben. Wann hat man später einmal schon die Möglichkeit, Tag für Tag zu tun und zu lassen, was immer man möchte? Natürlich gibt es auch bei den Erwachsenen den ein oder anderen Glückspilz, der so vermögend ist, dass er sich ein solches Leben leisten kann, aber die Norm ist dies mit Sicherheit nicht.Gamer oder ZockerAber was bleibt einem denn dann für eine Wahl, wenn man nicht in Geld schwimmt und für seinen Lebensunterhalt arbeiten muss? Keine Sorge, auch dann gibt es Dinge, die Sie mit wenig Aufwand und durchaus bezahlbar wieder für einen Moment lang Kind sein lassen.

Diesem spannenden Thema widmen wir uns im Folgenden ein wenig eingehender. Welche Aktivitäten gibt es und mit welchen Tipps lässt dich das mögliche neue Hobby in den Alltag integrieren? All das und noch vieles mehr erfahren Sie nun. Viel Spaß!

Welche Dinge werden mit der Kindheit verbunden?

Auf diese Frage gibt es leider keine eindeutige Antwort. Jeder Mensch ist einzigartig und daher interessieren ihn auch immer verschiedene Dinge und Themen. Der eine möchte Rennfahrer sein, ein anderer Fußballprofi oder, oder, oder.

Was auch immer Sie persönlich spannend finden und vielleicht seit ihrer eigenen Kindheit aus den Augen verloren haben, kann möglicherweise wieder zu einem „neuen“ Hobby werden. Ganz egal, ob die Ambitionen auf eine Profikarriere vielleicht schon ein wenig realistischer sind. Erlaubt ist, was gefällt und Ihnen Spaß bereitet.

Denn genau darum geht es. Denken Sie nicht zu viel über Dinge nach, sondern machen Sie es einfach!
Im Erwachsenenalter neigt man leider allzu schnell dazu, Dinge so lange zu überdenken, bis man genügend Gründe dagegen gefunden hat. Als Kind wäre Ihnen das vermutlich nicht passiert. Als Kind macht man Dinge intuitiv und genießt sie einfach. Auch wenn einmal etwas nicht funktioniert, wird weitergemacht bis es klappt, oder sich einfach eine neue Beschäftigung gesucht. Der vermeintliche Misserfolg wird dann als lehrreiche Erfahrung verbucht und fertig.

Erwachsene machen sich dann teilweise für lange Zeit Vorwürfe, obwohl im Grunde nichts Schlimmes passiert ist. Das neue Hobby wird dann als „gescheitert“ verbucht und beiseite gelegt. Machen Sie diesen Fehler nicht auch, sondern lassen Sie sich von ihrem inneren Kind wieder zeigen, wie echter Spaß aussieht!

Mögliche neue Hobbys für jeden Geschmack

So, der erste Schritt ist gemacht und wir sind nun also auf der Suche nach einem neuen Hobby, mit dem wir unser inneres Spielkind glücklich machen können. Aber wo soll man denn nur anfangen? Die Möglichkeiten sind, besonders als Erwachsener, endgültig grenzenlos.

Aber wie eingangs schon angesprochen sollte es sich im besten Fall um ein Hobby handeln, welches nicht utopisch teuer oder ultra aufwändig ist. Es sollte, wenn möglich einfach und bezahlbar sein, damit Sie es auch nicht nur einmalig, sondern regelmäßig ausüben können. Da eine Entscheidung nicht gerade einfach ist, haben wir für Sie einige Varianten ausgesucht, die Ihnen als Inspiration dienen können:

Der Klassiker – Fußball und andere Teamsportarten

Was hat vermutlich, in der einen oder anderen Form, jedes Kind einmal sehr gerne gemacht? Richtig, eine Teamsportart mit seinen Freunden ausgeübt!

Und das ist auch die erste und gleichzeitig eine der besten Varianten, um sich wieder ein Stück eigene Kindheit zurückzuholen. Auch mit ein paar Jahren mehr auf der Lebensuhr kann man sich mit seinen Freunden ein- oder zweimal pro Woche verabreden und ein wenig Fußball, Volleyball oder Basketball zu spielen.

Und wenn Sie einmal genauer darüber nachdenken, so hat dies quasi nur Vorteile für Sie. Denn einerseits machen Sie etwas, das Ihnen vermutlich nach wie vor sehr viel Spaß macht und andererseits treiben Sie auch noch Sport. Mit fortschreitendem Alter ist auch das mit Sicherheit nicht gerade schlecht für Sie!

Sind Sie ein Zocker oder Gamer?

Früher war nicht immer alles besser. Denn wer durfte in seiner Kindheit schon so lange und zu jeder Zeit zocken, wie er wollte? Vermutlich nur die Wenigsten. Aber auch für alle anderen gibt es eine gute Nachricht: Sie sind erwachsen! Niemand schreibt Ihnen noch vor, ob oder wann Sie etwas zu tun oder zu lassen haben.

Na ja, vielleicht ab und zu ihr Chef, der Sie zu bestimmten Zeiten gerne sehen möchte, aber ansonsten sind sie vollkommen frei! Sie können also so lange am PC oder der Konsole zocken, wie Sie möchten. Rennspiel, Simulation oder Casinospiele, genießen Sie es einfach einmal, am Wochenende die Nacht zum Tag zu machen und zu spielen bis Ihnen die Augen zufallen.

Und wenn Sie gerne dabei auch noch ein wenig Nervenkitzel erleben möchten, dann bietet sich ein Casino online Österreich an, um mit ein wenig Glück sogar noch ein wenig Taschengeld zu verdienen.

Lernen Sie ein Instrument!

Wollten Sie früher gerne ein Instrument erlernen, aber die langfristige Motivation oder das Geld haben gefehlt? Dann könnte nun der Moment gekommen sein, sich genau diesen Traum zu verwirklichen und ein neues Instrument zu erlernen.

Ob Klavier, Gitarre oder Posaune, auch hier sind Ihnen nun keine Grenzen mehr gesetzt. Kurse für alle gängigen Instrumente werden inzwischen quasi überall und auch für überschaubare Kosten angeboten. Selbst wenn Sie sehr abgelegen wohnen sollten, könnten Sie vielleicht einen online-Kurs nutzen und sich Ihren Traum auf die moderne Art erfüllen.

Alles ist möglich!

Die genannten Beispiele sind nur einige Ideen, die für die unendlichen Varianten stehen, die Sie erleben können. Als Erwachsenem stehen Ihnen buchstäblich alle Türen offen und Sie können sich lang gehegte Träume endlich erfüllen.

Denken Sie einfach nicht mehr zu viel über Vorurteile oder mögliche Nachteile nach, sondern erfreuen Sie sich an neuen, spannenden Dingen, oder machen Sie einfach eine Film-Nacht mit den neuesten Streams.
Es gibt keine „zu alt“, oder „dafür ist es zu spät“. Auch, wenn Sie vielleicht nicht mehr die große Karriere einschlagen, darf Ihnen ein Hobby doch auch einfach nur Freude bereiten.

Am besten überlegen Sie sich einfach, was Sie in Ihrer Kindheit glücklich gemacht hat und versuchen genau das aus. Vielleicht gefällt es Ihnen nicht, aber es könnte Sie auch direkt wieder packen. Lassen Sie es dann aber auch zu und genießen Sie es! Ansonsten versuchen Sie einfach ab und zu ganz unvoreingenommen neue Dinge aus und lassen alles auf sich zukommen. Viel Spaß!

Anzeige
Banner 728*90 (Version 1)


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *